Raymond Leo Burk

Rate this post

Raymond Leo Burke (geboren 30. Juni 1948) ist ein amerikanischer Kardinal Prälat der katholischen Kirche und ein Segel-Setter seines konservativen Flügels. [1][2] Er ist ein Erzbischof und der Patron des Souveränen Verteidigungskraft Aufdecken von Malta. Er diente, weil der Erzbischof der Erzdiözese St. Louis, Missouri von 2003 bis 2008, und früher, weil der Bischof der Diözese La Crosse, Wisconsin von 1995 bis 2003.

Burkes alter Satz auseinander verwenden Kardinalpräfekten des Obersten Gerichtshofes der Apostolischen Signatur zu sein, die er bis November statt 2014 [3]

Als prominenter Kanonist, [4] Burke ist auf dem vollen als Ausgabe von Traditionalismus wahrgenommen [5][6] und Orthodoxie [7] unter Prälaten der katholischen Kirche. In der heutigen Jahren hat er öffentlich mit Franziskus kollidierte, die besagt , dass Sie würde den Papst in Bezug auf Amoris laetitia gerade auch von Most vermitteln „formal angemessen“. Am 26. September 2015 stellte der Vatikan vor, dass Burke in die Kongregation für die Ursachen der Heiligen, von denen er im Dezember 2013 ausgerottet worden war, aber nicht mehr zu seinen einflussreichen Positionen auf der Kongregation für Bischöfe und der Apostolischen Signatura wiedergefunden worden war . [8] Im Jahr 2016 benutzte er nicht mehr als Mitglied der Kongregation für die göttlichen Cherish wieder ernannt werden. [9]

Burke wurde im 6. Februar 2017 verkürzt, weil der Schutzpatron der souveränen Verteidigungsmacht von Malta entdeckt wurde, als Papst Franziskus Erzbischof Giovanni Angelo Becciu als seinen besonderen Delegierten zum Entdecken mit neuartiger Rechenschaftspflicht für die vom Gönner ausgeübten Pflichten eröffnete . [10] Am 21. Februar Albrecht von Boeselager, das gebirgige Kanzler Aufdecken, präsentierte , dass Burke formell von der Patronage ausgesetzt werden verwendet. [11][12]

Hintergrund

Burke verwendete am 30. Juni geboren wird 1948 in Rich Herz, Wisconsin, [13] die jüngsten der sechs jungen Leute von Thomas F. und Marie B. Burke [14] Er ist der irischen Erbe mit Vorfahren aus Cork und Tipperary . [15] Burke besuchte St. Mary Parish Fakultät in Rich Herzen von 1954 bis 1959. Im Jahr 2012, eine Ergänzung der Hochschule verwendet , um den Raymond Cardinal Burke Anhang in seiner Ehre genannt werden. [16][17] Die Familie zog später nach Stratford, Wisconsin. Von 1962 bis 1968 besuchte er das Heilige Seminar in La Crosse, Wisconsin. Von 1968 bis 1971 studierte er an der Katholischen Hochschule der Vereinigten Staaten in Washington, DC als Basselin-Gelehrter, erhielt eine Bachelor of Arts Bühne im Jahr 1970 und eine Griff der Künste Bühne im Jahr 1971, sowohl in der Philosophie. Er machte Geschichten für das Priestertum an der Päpstlichen Gregorianischen Hochschule in Rom zwischen 1971 und 1975 und erhielt einen Bachelor of Sacred Theology Bühne und eine Grasp of Arts Bühne. [13] Papst Paul VI ordinierte Burke zum Priestertum am 29. Juni 1975, in dem Petersdom entfernt. [13]

Priesteramt

Nach seiner Ordination zum Priestertum wurde Burke als Assistenzrektor der Kathedrale von St. Joseph der Arbeiter in La Crosse, Wisconsin, zugewiesen. Er lehrte zusätzlich den Glauben an die Aquinas High Faculty in La Crosse (wo der Roman zusätzlich die Bischof Burke Hall in seiner Ehre 1997 benannt wurde und dann im Jahr 2011 in die Kardinal Burke Hall umbenannt wurde). [18][19][20] Von 1980 bis 1984 studierte Burke Kirchenrecht an der Päpstlichen Gregorianischen Universität in Rom, wo er im Jahr 1982 und eine Promotion in Kirchenrecht im Jahr 1984 [13] ein Lizentiat im kanonischen Recht erhielt ihn dann Kehrte nach La Crosse zurück, wo er früher zum Moderator der Kurie und Vizekanzler der Diözese La Crosse ernannt wurde. Im Jahr 1989 nannte Papst Johannes Paul II. Den wichtigsten amerikanischen Verteidiger der Bindung des Obersten Tribunals der Apostolischen Signatura, der höchsten kirchlichen Gerichtsdokument innerhalb der katholischen Kirche. [13]

Bischofsamt

Bischof von La Crosse

Am 10. Dezember 1994 nannte Papst Johannes Paul II. Den Burke-Bischof von La Crosse und weihte ihn dem Bischofsamt am 6. Januar 1995 in der Basilika St. Peter ein. [21] Burke nahm Besitz von der Erhebung von La Crosse am 22. Februar, 1995. [21]

Im Jahr 2000 Burke die fünfte Diözesansynode der Diözese La Crosse einberufen, die im Rahmen der Veröffentlichung der Synode V geführt hat , wirkt: ordentlich bekannt 11-14 Juni 2000 im Jahr 2003. [22] Er benutzte zusätzlich einen Ritter – Kommandant benannt werden mit primärer bestimmten Person des Aufdeckens des Heiligen Grabes im Jahr 1997 und im Jahr 2000 die Canon Laws Society der vereinigten Staaten der Position der Gesetze Auszeichnung erhalten [13] im Jahr 2002 nutzte er bei der Gründung der Canons Usual des jüngsten Jerusalems einflussreich zu sein , Eine Behauptung der augustinischen Kanonen, die dem ausgestorbenen Erfinder der Liturgie gewidmet sind. [23]

Auf einer gewissen Stufe seiner Amtszeit als Bischof von La Crosse errichtete Burke einen Schrein, der unserer Frau von Guadalupe, der Patronin des Amerikas, gewidmet war. [24][25][26][27] Er installierte zusätzlich einen Schrein das Heiligen Koronare Herz im Diözesan Dom, seinen Wunsch widerspiegeln geistige Andachten zu unterstützen. [28]

Einige Priester in der Diözese von La Crosse behaupten, dass Burkes Führung dort früher trennte. Der Bau des Schreins, der Abzug der Diözese aus dem jährlichen Slash-Stroll von Church World Carrier und seine Begrüßung von ausgestorbenen spirituellen Befehlen, die angeblich einige entfremdeten. [29]

Erzbischof von St. Louis

Am 2. Dezember 2003 wurde Burke früher Erzbischof von St. Louis genannt und folgte Kardinal Justin Francis Rigali (der zum Erzbischof von Philadelphia ernannt wurde). [30][31][32][33] Er benutzte am 26. Januar installiert werden, 2004 und verwendet , um am 29. Juni mit dem Pallium angeboten werden, 2004 von Papst Johannes Paul II. In St. Louis betonte Burke die Förderung der Berufungen zum Priestertum. Er zusätzlich eine Spalte in der Erzdiözese Wochenzeitung veröffentlicht, der Saint Louis auswerten. In La Crosse und St. Louis, Burke etablierte Oratorien für diejenigen, die es wünschen, in der Erhaltung mit dem Tridentinischen Ritus zu verehren. Er lud das ausgestorbene Institut Christi, des Königs souveränen Priesters, in seine Diözesen ein und ordnete Priester für die Nachbarschaft sowohl innerhalb der USA als auch in einem fremden Land an. Seine Ordination zweier traditionalistischer Priester am 15. Juni 2007, in der feierlichen Päpstlichen Hochmesse war früher die Hauptzeit in vierzig Jahren, dass der tridentinische Ritus der Ordination in der Kathedrale Basilika St. Louis getragen worden war. [34] Im Juli 2006 ernannte Papst Benedict XVI Burke an den Obersten Gerichtshof der Apostolischen Signatur, dem höchsten Gericht docket innerhalb der katholischen Kirche. Als eine Änderung der Missouri-Konstitution, die embryonale Stammzellforschung ermöglicht, übergeben wurde, gab er eine Ankündigung, die sich dagegen aussprach. [Zitat wollte]

Auf einer bestimmten Ebene seiner Amtszeit in Saint Louis, verwendet Burke zwei Ehrendoktorate in humanen Buchstaben vergeben werden, eine von Ave Maria College in 2005 [35] und das Gegenteil von Christenheit College in 2007. [36] Auf einer bestimmten Ebene seiner Amtszeit , War Burke zusätzlich begeistert von Anfang an einen Wettbewerb über die versuchte Schließung einer Kirche in der Diözese St. Stanislaus Kostka Kirche. Nach dem Pfarrer Marek Bozek, dann 37, führte eine Weihnachtsabendmesse im Jahr 2005, Burke „erarbeitete [d], dass die Kirche in“ Schisma „war, eine Bezeichnung, die in der Exkommunikation von Herrn Bozek und der Kirche lag Tafel“. [37] Im Jahr 2012 auf der gegenüberliegenden Seite ein Gericht dockte offenbares vereinbart mit der Gemeinde, jetzt eine objektive katholische Kirche, über die Diözese auf dem Eigentum des Vermögens der Gemeinde. [37]

On Könnte gut 6, 2008, Papst Benedikt XVI namens Burke zu 2 Vatikanischen Büros. [38] Er benutzte ein Mitglied des Päpstlichen Rates für die Interpretation von Gesetzestexten genannt werden, die die kanonische Recht authentisch interpretiert, und zusätzlich in ein Mitglied der Kongregation für den Klerus geändert, das die Bildung und Üben der Diözesanpriester und Diakone regelt.

Präfekt der Apostolischen Signatura

Am 27. Juni 2008 ernannte Papst Benedikt XVI. Burke-Präfekt des Obersten Tribunals der Apostolischen Signatura. [39] Der Oberste Gerichtshof der letzte Appellationsinstanz Workout – Routinen Apostolischen Signatur für Konflikte zwischen zwei oder zusätzlichen Vatikanischen Kongregationen und Einsprüchen im Zusammenhang mit administrativen Entscheidungen von Diözesanbischöfen und Vatikan Gemeinden. Burke war früher der wichtigste außereuropäische genannt, um das Tribunal zu transferieren und in den 2d höchsten amerikanischen Prelate im Vatikan nach dem Kardinal William Levada, dem Präfekten der Kongregation für die Lehre von der Religion, zu wechseln.

Burke’s Abschiedsmesse in der Erzdiözese St. Louis, die am 17. August 2008 in der Kathedrale Basilika St. Louis stattfand, wurde von den Bischöfen George Joseph Lucas, Robert Joseph Hermann, John Joseph Leibrecht, John R. Gaydos, Robert W., konzelebriert Finn, Raymond James Boland und Kevin William Vann. [40]

Am 5. Mai 2008 wurde Burke zum Mitglied des Päpstlichen Rates für Legislativtexte ernannt, der das kanonische Recht authentisch interpretiert und die Kongregation für den Klerus, die die Bildung und das Praktizieren von Diözesanpriestern und Diakonen regelt; Am 17. Oktober 2009, der Kongregation für Bischöfe, der einflussreiche kuriale Körperbau, der die Ernennung der meisten lateinischen Kirchenbischöfe äußere Missionsgebiete überwacht; [41][42] am 6. Juli 2010 von der Kongregation für die göttlichen Cherish und die Disziplin der Sakramente; [43] am 24. Juli 2010 von der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse ; [44] und am 29. Januar 2011 des Rates der Kardinäle und Bischöfe des Teils für Familien Teilnehmer mit den Staaten des Sekretariats der Yell. [45] Am 7. Oktober 2008 verwendete Burke für Advocates zum Präsident des Preises sein, die für die Zulassung von der Arena der zuverlässigen Kanonisten auf eine Registrierung diejenige, würde möglicherweise vielleicht auch gut entsprechen innerhalb des Vatikans Gericht verantwortlich ist, ein Form der Bar-Zugehörigkeit. [46]

Am 11. März 2010, im Zuge des sexuellen Missbrauchskandals, der in Europa eine sanfte Mühe hatte, erwähnte Burke, dass der Vatikan eine Chronik neu anordnen wollte, die eine Situation von expliziten Zeigern, die in den Kanonischen Gesetzen verwurzelt waren, die die Bischöfe und ihre Einheimischen verzeichneten, umrissen hat Tribunale weltweit in herauszufinden, Optionen, um die Fälle an die heilige Umfrage zu rufen, als eine Methode, um zusätzlich gehen die Technik, wo Gerechtigkeit für die Opfer auftritt. Anpassungen würden zusätzlich zu einer Politik gemacht, die für übermäßige Geheimhaltungsfelder innerhalb der Technik geliefert wurde. [47]

Kardinalskollegium

Burke bei einer Messe in St. Clement Eucharistischen Schrein in Boston, 2010

Am 20. November 2010 erhob Papst Benedikt XVI Burke zum Kardinal, als Kardinal-Diakon von Sant’Agata dei Goti, den fünften Erzbischof von St. Louis zu machen Burke in ein Mitglied des Kollegiums der Kardinäle verändert. Am 5. Februar 2011, dem Denkmal von St. Agatha, nahm Burke kanonischen Besitz seiner Titularkirche in Rom, Sant’Agata dei Goti. [48]

Im Oktober 2012 wurde Burke zum Präsidenten des Preises für Kontroversen bei der dreizehnten üblichen langjährigen Versammlung der Synode der Bischöfe ernannt. [49] Auf sechzehn Dezember 2013 verwendet Burke für die Bischöfe als Mitglied der Kongregation ausgerottet werden, die Kirche Physis , dass die meisten neuen Bischöfe auswählt. [50] Auf der gleichen Zeit ernannt Papst Francis US Kardinal Donald Wuerl auf den Körper, in dem, was verwendet im Großen und Ganzen von der Mainstream – Presse interpretiert werden als eine wahre jetzt Burke tadeln. [51]

Zu Ehren von Burke, St. Louis ‚Erzbischof, Robert James Carlson, schuf die Raymond Leo Kardinal Burke Chair in Kanonischen Gesetze in St. Louis’s Kenrick-Glennon Seminar. [52] In Könnte gut 2011 verwendet Burke einen Ehrendoktortitel der Franziskaner College of Steubenville in Steubenville, Ohio vergeben werden. [53]

Er war früher einer der Hauptkardinal-Wähler, die im Rahmen des päpstlichen Konkurrenten 2013 teilnahmen, der Papst Franziskus gewählt hatte.

Apostolischen Signatur und Patronus des Souveränen Verteidigungskraft Aufdecken von Malta

Auf acht November 2014 verwendet Burke als Präfekt der Apostolischen Signatur ausgerottet werden, das letzte Gericht docket Charme für jede kirchliche Urteil [54][55] und verwendet deshalb ernannt werden Patron des Souveränen Verteidigungskraft Aufdecken von Malta , Ein weitgehend zeremonielles rezitieren insgesamt in einem pensionierten Kardinal oder als sekundärer Job zu einem gefüllt mit Leben ein gegeben. [56]

Diese Herabstufung wurde erwähnt, um mit seiner Kritik an der Führung des Papstes Franziskus und den Reformvorschlägen in Verbindung gebracht zu werden. Er hatte sich beschwert , dass: „Es ist ein robustes Gefühl , dass die Kirche ohne Ruder in einem Schiff frönen“ [57][58][59][60][61][62][63]

Papst Franziskus verweigerte, dass die Platzierung von Burke als Chef des Vatikanischen Hohen Gerichtshofes eine „Bestrafung“ für seine freimütigen konservativen Ansichten bei der Sendung 2014 auf der Familie war und sagte, dass er einen „ordentlichen Amerikaner“ wollte, um als Schutzpatron zu helfen Entdecken Sie Malta. [64] Der Pontifex erwähnte , dass die Übertragung verwendeten Abschnitt einer größeren Umstrukturierung des Vatikans Papierkram zu sein , die effektiv früher als die Synode bestimmt worden waren, aber er hatte erst nach der Synode wartet es so Burke würde legitim zu bilden und möglicherweise vielleicht auch Distanzieren sich halb in der versammlung, weil die höchste vatikanische Abteilung. [64]

Als Patron des Uncover und Prefect Emeritus der Apostolischen Signatura, Burke bleibt ein Stimmzettel Mitglied der Welt Synode der Bischöfe. Papst Francis zusätzlich nannte ihn eine Stimme Casting Kardinal Mitglied der Kongregation für die Ursachen der Heiligen. [65][66]

Kongregation für die Ursachen der Heiligen

Die Heilige Umfrage stellte am 26. September 2015 vor, dass Papst Franziskus Burke und Carlo Caffarra, den Metropoliten Erzbischof von Bologna, der Mitgliedschaft in der Kongregation für die Ursachen der Heiligen (aber nicht mehr als Präfekt) zugewiesen hatte. Das vermutete, daß Burke in die römische Kurie zurückkehrte, von der er im Dezember 2013 ausgerottet worden war, aber auf eine charakteristische, die nicht mit Fragen der kirchlichen Liturgie oder der Selbstdisziplin zusammenhängt und mit Miniatur einen Effekt hat. [67]

Kongregation des göttlichen Schatzes

Im November 2016 löschte Papst Franziskus Burke aus der Mitgliedschaft der Kongregation für Göttliche Kirsche. Diese verwendete , um in Betracht gezogen wird in der dubia (lateinisch für Zweifel) Erhaltung sein von ihm vorgelegte, zusammen mit drei anderen Kardinälen, auf Teile Amoris laetitia, die sie scheinen mit dem katholischen entsprechender Lehre im Widerspruch zu sein, kritisch über die Behandlung von Geschiedene Leute. Burke hatte in Ermangelung einer Antwort auf die dubia eine „formale Korrektur“ von Franziskus würde darauf hingewiesen , dass zweifelsfrei erfüllen. [9][68]

Weitere Aufgaben

Im Februar 2017 ging Burke nach Guam, um über ein 5-mediales Panel bei der Verhandlung von Bischof Anthony Sablan Apuron von Agaña, Guam, über die Kosten des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen zu führen. [69]

Ansichten

Kardinal Burkes Ansichten hat bei jeder Gelegenheit ausgelöst Kontroverse. The Guardian darauf bestanden , im Februar 2017 , dass Burke hatte extra und extra selbst ausgerichtet mit einem entsprechenden gerichteten nationalistischen politischen Agenda in den Vereinigten Staaten und Italien als Teil seiner „bitteren Fehde mit Franziskus“. [70]

Position der Mädchen Leute in der Kirche

Im Juni 2008 nutzte Burke ein Interdict, das eine bestimmte Person aus den kirchlichen Ministerien und den Sakramenten zu einer Schwester der Nächstenliebe, Louise Lears, ausschließt und sie für drei schwere kanonische Straftaten im Gegensatz zum Glauben und den Lehren der katholischen Kirche beurteilt hat. Lears, ein pastoraler Arbeiter und Erzieher, hatte öffentlich ihre Überzeugung erwähnt, daß alle Ministerien der Kirche, einschließlich des Priestertums, vielleicht auch gut faszinieren würden. [71] Lears erhielt das Interdikt nach einer Ordinationszeremonie teilnehmen, die die Kirche, eine Dame zum Priestertum in einer jüdischen Synagoge durch die Priesterinnen Zirkulation ungültig hält. [72]

Im Januar 2015 gab Burke ein Interview, in dem er kritisierte, was er sah, weil die übertriebene Eigenschaft des „radikalen Feminismus“ innerhalb der Kirche. Er kritisierte ausdrücklich die Einführung von Altarmädchen als einen unerwünschten Stempel der „Feminisierung“ der Kirche und ein Anreiz für Jungen, auf dem Altar zu helfen und auf dem Weg zur Ordination zu stammen. [73]

Sexuelle Ethik

Kurz nachdem Papst Franziskus ihn nicht mehr zu der Kongregation der Bischöfe neu bestellt hatte, erwähnte Burke: „Man bekommt den Affekt, oder es wird diese Methodik in den Medien interpretiert, dass er denkt, dass wir auch über die Abtreibung zu stark sprechen Mächtig in Bezug auf die Integrität der Ehe zwischen einem Mann und einer Dame. Dennoch können wir nie genug darüber streiten. „ [74]

Burke hat die Medienwahrnehmung verleugnet, dass der Papst den katholischen Kirche die Lehre über entsprechende Erkrankungen zum Handel berät. Er erwähnte, dass die Mitwirkenden „im Gegensatz zur Wahrheit verhärtet“ würden behaupten, dass der Papst dem Handel kirchliche Lehren braucht, die zu dieser Zeit säkularisierte Tradition ablehnt. Er erwähnte zusätzlich ihre „unbegründeten Lob“ die Wahrheit, dass Papst Franziskus ist der Nachfolger von Peter und dass der Papst „lehnt die Akzeptanz und Lob der Arena“. [75][76]

Homosexualität

Burke ist ein starker Kritiker der Streiks mit den Bischöfen, um die Haltung der Kirche in Richtung derer, die überglücklich sind, zu schmelzen. [77]

In einem 2013-Interview erwähnte Burke, dass eine identische Geschlechtsverkehrs-Ehe „… ein Stück Täuschung ist, eine Lüge in Bezug auf im Wesentlichen den klassischsten Aspekt unserer menschlichen Natur, unsere menschliche Sexualität, die nach der Existenz selbst uns definiert. Es gibt kaum einen Satz von all diesen Lügen aus, nämlich Satan, es ist Meilen eine teuflische Offenbarung, die in Richtung der Zerstörung von Völkern, Haushalten und im Finale unserer Nation ausgerichtet ist. „ [78]

In einem Interview im Oktober 2014 bezeichnet Burke zu überglücklich Beziehungen als „zutiefst ungeordnet und korrupt“, [79] zusätzlich darauf hindeutet , dass Beiträger würden möglicherweise vielleicht gut auch fern nicht mehr ihre jünger Leute erlauben Kontakt zu treten mit sexuell gefüllt mit Leben überglücklich Leuten und Kann sie von der Teilnahme an Familienfeiern wie Feiern zu Weihnachten entmutigen. [80] Er hat Homosexualität als „Krankheit“ beschrieben , die nicht mehr genetisch bedingt ist , sondern auf einer bestimmten Person Ambiente weitgehend verlassen. [81] In einem Interview mit Lifesitenews [82] , dass die Fälle von überglücklich Paare und geschiedenen und wieder verheirateten Katholiken sind analog zu dem Problem der „die besondere Person , die Morde jede natürliche Person , und doch Form Leute ist“ , dass nur geeignete Handlungen beenden Nicht mehr die „Sündhaftigkeit“ alternativer Handlungen abschwächen. [83][84][85] David Gibson, in der Nationwide Catholic Reporter schrieb, steuerte Burkes Vergleich aus Schritt mit dem zusätzlichen pastoralen Gerät von Franziskus ist. [86]

Nach dem Guten Brunnen 2015 identisch-intercourse Ehereferendum in Eire, sagte Burke, der in Oxford sprach, dass er kämpfte, um zu erreichen „jede Nation, die die Ehe neu definiert … ich zeige, hier ist ein Trotz von Gott, es ist angemessen fabelhaft Würde vielleicht sogar gut übertriebene überglückliche Verhaltensweisen tolerieren, sie haben es nie gewagt, diese zu heben, um die Ehe zu sein. „ [87] Burkes Feedback , das Referendum Entscheidung wahr jetzt erhielt Tadel vom Erzbischof von Armagh, Eamon Martin, der als ihnen Offensive bekannt abzulehnen. Er sagte den Leuten, „zu versuchen, respektvoll und inoffensiv in der Sprache zu sein“, wo immer du auch nur vermitteln würde. [88]

Im August 2017 griff Burke öffentlich den Erzbischof von München an, Kardinal Reinhard Marx, um zu behaupten, dass Deutschlands gegenwärtige Legalisierung der überglücklichen Ehe vielleicht auch für die katholische Kirche in dieser Nation nicht mehr offensichtlich sein würde. Er deutete auf teuflische Fehler, die sich von der Gesellschaft zu den Kirchenführern ausbreiteten, die Bedenken aufwiesen, dass die „Abbruchinstanzen“ sich näherten, und sobald es besonders hervorgeht, dass Homosexualität eine „ungeeignete Handlung“ ist. [89]

Scheidung

Burke hat sich gegen jeden hypothetischen Handel der Kirchenlehre gewehrt, der zivilrechtlich geschiedene Katholiken erlaubt, die mit der Eucharistie verheiratet sind, wenn sie in eine zehnte Ehe gegangen sind. Im Jahr 2013 verfasste er ein Buch mit Kardinälen Gerhard Ludwig Müller und George Pell auf der Sphäre. [90] In einem 2015 Interview auf eine hypothetische Anforderung reagiert die Aktionen von Franziskus betreffend, schwor Burke „ins Auge sehen“ , wenn der Pontifex Streiks geschiedenen und wieder verheirateten Katholiken ermöglichen Kommunion zu empfangen. [91]

Abtreibung und Stammzellforschung

Burke trägt die cappa magna und eine zeremonielle, jetzt sicher getragene hüte als der galero bekannt

Auf einer gewissen Stufe der Präsidentschaftswahl 2004 sagte Burke, dass er der Eucharistie nicht mehr John Kerry oder anderen katholischen Politikern, die öffentlich die gesetzliche Abtreibung öffentlich verbessern, geben würde. [92] Er schrieb zusätzlich einen Hirtenbrief zu sagen Katholiken würden möglicherweise vielleicht gut auch fern nicht mehr stimmen für Politiker , die Abtreibung oder andere „anti-Existenz“ Praktiken zu verbessern. [92] Burke geklärt später seinen Satz auseinander besagt, dass man würde möglicherweise auch vielleicht gut stimmen für einen Fach-Präferenz Politiker und nicht mehr eine Todsünde begehen, wenn man es verwendet , glaubte eine zusätzliche Haupt angemessen, offenbaren als Abtreibung bei der Hand, Aber er erwähnte auch, dass er sich vielleicht auch nicht mehr irgendeine Form von Offenbarung vermitteln würde, die sich qualifizieren würde. [93] In einem Interview September 2008 erwähnt Burke , dass „die Demokratische Gelegenheit , sich in eine‚Feier des Todes‘definitiv Risiken Umbau aufgrund dem seiner Entscheidungen zu bioethischen Fragen“, kritisch elektive Abtreibung. [94]

Im Jahr 2008 sagte Burke Saint Louis College zu interplay disziplinarischen Bewegung im Gegensatz zu seinem Kopf Basketball-Trainer, Rick Majerus, nachdem Majerus öffentlich unterstützt Abtreibung und embryonale Stammzellenforschung bei einem Marketing-Kampagne Match für Demokratischen Senator und Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton. [95] Burke erwähnt , dass „Jedes Mal , wenn Sie in einer katholischen Hochschule einen Satz zusammenspielen auftreten zu bekommen auseinander, Wahrscheinlichkeiten werden Sie vielleicht auch gut möglicherweise nicht mehr alle Teile lehrt die katholische Kirche umarmen müssen. Dennoch kann man Aussagen nicht bilden , die Nennen Sie die Identität und die Mission der katholischen Kirche. „ St. Louis College unterstützt Majerus geeignet, öffentlich erklären, auf seine Besitz privaten Ansichten, wenn auf ein Spiel, das er nicht mehr erleichtert als College-Vertreter. [95]

Im Jahr 2009, sagte Burke, „Seit Präsident Obama eindeutig vorgestellt, alle durch die Wahlmarketing-Kampagne, seine Anti-Existenz und Anti-Familien-Agenda, ein Katholik, der seine Agenda über wusste, werden wir erleuchten, beschafft Abtreibung, embryonal-Stamm – zellforschung und identisch-verkehrsheirat, würde wohl auch gut nicht mehr für ihn mit einem bestimmten urteil von angemessenem und ungeeignet gewählt werden. „ [96]

Im Februar 2013 kommentierte Burke die irische Abtreibungsdebatte und stellte fest, dass sich die Priester grundsätzlich grundsätzlich auf das kanonische Recht stützen würden, aber auch die Politiker, die die Abtreibung aus der Eucharistie erhöhen, [97]

Als Sheryl Crow, eine Stammzellenforschung empfahl, früher geplant war, um an einer Gewinnaufenthaltsleistung für die klinische Einrichtung des Kardinals Glennon Kid zu entwickeln, sagte Burke, dass, um das Sanatoriumwirt zu erhalten, Krähe „den Einfluss geben würde, den die Kirche von einigen ist Potenziell inkonsequent in seiner Lehre. „ [98] Er bat , dass ihre Einladung privat ausgerottet werden, und trat aus dem Vorstand am 25. April 2007, als die Leistung Krähen verwendet bestätigt werden. [99]

Im März 2009 war Burke bekannt als auf amerikanischen Bischöfen, die Eucharistie von katholischen Politikern beizubehalten, die die legalisierte Abtreibung verstärken. [100] Das Scheitern Bischöfe so zu beenden, Burke erwähnt, „den Glauben jeder schwächt sich ab . Es ist die Angabe beeinflussen , dass es moralisch angemessen sein muss beschafft Abtreibung zu verbessern.“ [100] Er erwähnte außerdem , dass jeder Präsident, der fördert und implementiert „anti-Existenz“ Gesetzgebung soll ein „Agent des Todes“ sein. [100] Burke erwähnte später , dass er seine Äußerungen nicht mehr als Präfekt der Apostolischen Signatur gemacht, Leiter des höchsten Gericht dockte des Vatikans, sondern lediglich als amerikanischen Bischof. [101]

Reaktion auf die 2014Synode Relatio einreichen disceptationem Zwischenzeit ausrufen

Auf irgendeinem Niveau der 2014 Synode Burke äußerte Meinungsverschiedenheiten mit dem Ausruf von diesem 2014 ausrufen. Seine Sorgen wurden von dem Kommando der Familie geteilt, einer Koalition von 15 Gruppen, die den Titel als Fachwissen und Fachkunst, die als Pirolas-Intervention „destruktiv“ bekannt war. „Die uneingeschränkte Begrüßung von überglücklichen Paaren in Familien- und Gemeindeumgebungen in der Tat schadet allen, indem sie die Dysfunktion der Homosexualität normalisieren“, erwähnte das Kommando der Familiensprecherin Maria Madise. [102]

Burke erwähnte, dass die dazwischenliegende Zeitchronik, die die Sprache der katholischen Kirche auf Homosexuelle, Empfängnisverhütung und geschiedenen und zivilrechtlich wiederbelebten Völkern erweckte, bestätigte, dass „eine Vorliebe für die Synodenväter auf sie unerwünscht“ kam. In einem Interview mit der katholischen Weltcharakteristik erwähnte Burke die Chronik „fehlt eine stabile Grundlage in den heiligen Schriften und dem Lehramt (die Lehre der katholischen Kirche) und bietet den Einfluss der Erfinden eines völlig neuartigen, was ein Mitglied der Synode bekannt ist Als „revolutionär“, Lehre über die Ehe und die Familie. „ [103] Burke ging weiter, mit BuzzFeed in einem Interview zu erleuchten, dass , wenn „Franziskus sicher Kardinäle gewählt hatte , in der Scheidung und die Behandlung von LGBT Leuten Buch der Anordnung als ein Verfahren zum Gerät seiner privaten Ansichten zu Fragen e frönen“, Er würde sein Mandat nicht mehr beobachten, weil der Chef der katholischen Kirche [104]

In einem Interview im deutschen Tag zu Tag am April Der Welt 24, 2015, über die vierzehnte Übliche Ingesessene Versammlung der Bischofssynode, erneuerte Burke seine Kritik am deutschen Kardinal Walter Kasper, das „barmherzig“ Lösung für remarried Scheidungen, die so viel wie die Empfängnis wählen, wurden bei der außerordentlichen Synode von 2014 erwähnt. „Wir sind vom Lehramt geschickt. Trotzdem müssen einige Synodenväter, vor allem Kardinal Kasper, es handeln. Also musste ich mich ganz besonders bilden. Zusammenstöße bei den Synoden, nach der Methode, in der nichts verbraucht wird. Erinnern Sie sich an die frühen Räte, die arische Ketzerei, werden wir erleuchten, wenn Athanasius sich sogar in körperlich aggressiv verwandelt hat „, erinnert sich Burke. Er erinnerte sich darüber hinaus, dass Papst Johannes Paul II. Die Maultier-Maße „so bald wie und für alle“ ausgeschlossen hatte. [81]

Amoris laetitia

Burke, zusammen mit drei anderen Kardinälen, eine Anfrage an Franziskus ausgestellt hat, mit dem Titel „Suche nach Ablesbarkeit: Plädoyer der Knoten in Amoris Laetitia aufzuzuschnüren“, zur Klärung der Suche auf ganz viele Aspekte der Lehre innerhalb des Apostolischen Schreibens des Papstes, Amoris laetitia. Die vorherrschende dubium wird über den Empfang der Sakramente durch den geschiedenen und wieder verheirateten. Das Gegenteil vier gesetzt eine Anfrage an den klassischen Störungen der christlichen Existenz auseinander, und Papst Johannes Paul II Enzyklika Veritatis splendor verweisen. [105]

Im Juni 2017 nach sieben Monaten nicht mehr eine Antwort von Franziskus auf ihre Anfrage erhalten, die er für höchst umstrittene Teile in seiner Apostolischen Schreiben Amoris laetitia Konto (The Joy of Tackle), vier Kardinäle fragten Francis für ein Publikum im April , aber der Papst Hat aber zu wiederholen, es ist aufgetaucht. In einem April-25-Brief, der dem Heiligen Vater mitgeteilt wurde, konnten die Kardinäle Carlo Caffarra, Walter Brandmüller, Burke und Joachim Meisner an Francis bitten, für ein Publikum zu bitten, nachdem sie keine Antwort auf die Dubia erhalten hatten, die sie ihm am September 2016 geschickt hatten. [106]

Palliativpflege und Sterbehilfe

Am 23. Juli 2011, Konferenz über die Unterbrechung der Existenz Pflege von der St. Gianna Doctor’s Guild subventioniert, sagte Burke, dass Leiden nicht auslösen eine bestimmte Person, um weniger das Gerät in seiner Existenz zu bekommen, noch gibt es die Exekutive Der Vorgesetzte, um sich zu verraten, wenn diese besondere Person vielleicht auch gut fern bleiben oder sterben würde: „Egal wie mächtig eine Existenz vermindert ist, es spielt keine Rolle, was das Leiden unterliegt, das Existenz verlangt die Aufmerksamkeit, Grabbing schätzen und Sorge. Es ist nie angebracht, eine Existenz zu schnupfen, weil es in einer Methodik unter schwerer Last ist. „ [107]

Liturgischer Missbrauch

Am 2. März 2011 hat Burke erwähnt, dass zu viele Priester und Bischöfe Verletzungen von liturgischen Normen als eine Sache, die unwichtig ist, behandeln, nachdem sie wirklich „schwere Missbräuche“ sind, die den Glauben der Katholiken brechen. Er kritisierte die Unfähigkeit der Ehrfurcht und erklärte: „Wenn wir irren, indem wir uns berücksichtigen, sind wir das Zentrum der Liturgie, die Messe wird zu einem Mangel an Glauben führen.“ [108][109]

SSPX-Wiedereingliederung

Burke ordiniert eine bestimmte Person als Priester

Burke hat sich selbst versichert, dass sich viele Teilnehmer der Gesellschaft des Heiligen Pius X. trotz der Lehrengrenzen mit dem Vatikan versöhnen werden. [110]

Tridentinische Messe

In einem Juli 2007 Apostolischen Schreiben, Summorum Pontificum ermächtigte Papst Benedict XVI breiten der älteren tridentinische Messe nutzen. [111] Wiederherstellung einiger Teile der erloschenen Masse von Burke als Abschnitt einer „Reform der Reform“ unterstützt wurde, modifiziert Was er sieht als Mangel der Liturgie unterhalb von Papst Paul VI. [111]

Antinomianismus

Die Synode der Bischofssitzung 2012 konzentrierte sich auf „Die jüngste Evangelisierung“. In der schriftlichen Rückmeldung an die Synode kritisierte Burke den „Antinomismus“ – die Annahme, dass die Gnade die Christen von dem Gehorsam gegenüber dem entsprechenden Gesetz befreit und damit behauptet, dass es „unter den vielen schwerste Wunden der Gesellschaft zu dieser Zeit“ sei und für die Legalisierung verantwortlich sei „Intrinsisch verdorbene“ Aktionen wie Abtreibung, embryonale Stammzellenforschung, Sterbehilfe und identische Geschlechtsverkehrsheirat. [112]

Priester Mangel

Burke hat in einem Interview mit einem als Jüngste Emangelization Projekt bekannt Organisation [sic]. Die Nachbarschaft wurde gebildet, um zu konfrontieren, was es eine „Mann-Krise“ innerhalb der katholischen Kirche nennt. Im Interview ist Burke mit den Bedenken der Nachbarschaft sympathisch, dass die Männchen wegen der „Feminisierung“ der katholischen Kirche von den Bänken getrieben werden. Um den „radikalen Feminismus“ zu verurteilen, kritisiert Burke die Gegenwart, um den Mädchen zu erlauben, als Akolythen bei der Messe und anderen Kirchenzeremonien zu helfen. „Die Einführung von Lady-Servern führte dazu, dass viele Jungs Altar-Carrier aufgeben“, sagte Burke. „Jüngere Jungs müssen die Dinge nicht mit Mädchen beenden, es ist passend, die Mädchen waren auch sehr gut geeignet bei Altar-Träger.“ So viele Jungen trieben im Laufe der Zeit weg. „ [113]

Burke fügt hinzu, dass es eine „sichere männliche Selbstdisziplin erfordert, um als ein Altarjunge in der Trägerin an dem Aspekt eines Priesters zu helfen, und die meisten Priester erhalten ihre ersten tiefen Erfahrungen der Liturgie als Altarjungen, wenn wir nicht mehr jüngere Männer üben Als Altarjungen, die ihnen die Fähigkeit geben, Gott in der Liturgie zu dienen, würden wir uns auch nicht mehr enttäuschen lassen, daß die Berufungen drastisch fallen. „ [113][114]

Heilige Liga

Burke changed into the chief of the Holy League, formally launched on March 7, 2015, on the 444th anniversary of the Holy League known as by Pope Saint Pius V in opposition to the Ottoman empire in 1571. The stylish Holy League describes itself as a parish-basically based utterly community of males united in devotion to the Blessed Sacrament. [115]

Islam

Burke has mentioned there would possibly perchance be „no request that Islam needs to manipulate the arena“, and that Western societies would possibly perchance well also aloof return to their Christian roots. Burke mentioned that, for anybody „no longer at peace with the premise of being below an Islamic executive“, it used to be affordable to be „haunted“ of this kind of prospect. He used to be talking sooner than the publication of a brand novel e book, Hope for the World: To Unite All Issues in Christ . In the e book, Burke says: „Islam is a faith that, in conserving with its possess interpretation, must additionally changed into the Yell. The Koran, and the authentic interpretations of it given by quite loads of consultants in Koranic law, is destined to manipulate the arena. “In actuality, there would possibly perchance be no longer one of these thing as a set apart for other religions, even supposing they would perchance well perchance be tolerated as prolonged as Islam has no longer succeeded in setting up its sovereignty over the international locations and over the arena.“ [116][117]

Archbishop Diarmuid Martin of Dublin has mentioned that feedback by Cardinal Raymond Burke on Islam’s desire to manipulate the arena are unhelpful at a time when Europe reels within the aftermath of a spate of terror assaults. Martin decried the 2016 break of the elderly French priest Jacques Hamel in Normandy as „one thing that no faith would stand over.“ Speaking from Poland where he’s attending World Youth Day, Martin pressured out that training is the premise for true tolerance, as effectively as knowledge and appreciate, for other religions. [118]

Selected works

  • Lack of discretion of judgment due to the schizophrenia: doctrine and present rotal jurisprudence , Doctoral Dissertation, (Rome: Pontificia Università Gregoriana, 1986). Survey additionally “ Defectus discretionis iudicii propter schizophreniam: Doctrina et recens iurisprudentia ,“ Periodica , 73 (1984): 555–570; and „Lack of Discretion of Judgment: Canonical Doctrine and Laws,“ in The Jurist , Forty five (1985): 171–209.
  • „Canon 1095, 1° and a pair of°,“ in Incapacity for marriage: Jurisprudence and Interpretation, Acts of the III Gregorian Collguium, Robert M. Sable, coordinator and editor (Rome: Pontificia Università Gregoriana, 1987).
  • „La procedura amministrativa per la dichiarazione di nullità del matrimonio,“ in I procedimenti speciali nel diritto canonico , Studi giuridici 27 (Vatican Metropolis: Libreria editrice Vaticana, 1992), ninety three–One zero five.
  • „Il processo di dispensa dal matrimonio rato e non consummato: la grazia pontificia e la sua natura,“ in I procedimenti speciali nel diritto canonico , Studi giuridici 27 (Vatican Metropolis: Libreria editrice Vaticana, 1992), A hundred thirty five–a hundred and forty four.
  • „The Utility of Canon 1095 and sacramental-pastoral exercise concerning marriage,“ in Ius in vita et in missione Ecclesiæ , Acta Symposii internationalis iuris canonici occurrente X anniversario promulgationis Codicis iuris canonici diebus 19–24 aprilis 1993 in Civitate Vaticana celebrati, Pontificia Concilium de legum textibus interpretandis (Vatican Metropolis: Libreria editrice Vaticana , 1994), 1095–1102.
  • „The Distinction of Personnel in Hierarchically Connected Tribunals,“ in Studia canonica , 28 (1994): eighty five–Ninety eight.
  • „Canon 1421: The Nullity of a Resolution by a Single Lay Take,“ [1994] in Arthur J. Espelage, OFM (ed.), CLSA Advisory Opinions 1994–2000 (Washington, DC: CLSA, 2002), 451–452.
  • „Canons 1421–1422 and 1435–1436: The Exercise of the Enviornment of job of Take or Defender of the Bond by a Priest on Leave of Absence from Priestly Ministry,“ [1995, co-authored with Joseph R. Punderson] in Arthur J. Espelage, OFM (ed.), CLSA Advisory Opinions 1994–2000 (Washington, DC: CLSA, 2002), 453–454.
  • „La „confessio iudicialis“ e le dichiarizioni giudiziali delle parti,“ in I mezzi di prova nelle trigger matrimoniali secondo la giurisprudenza rotale , Studi Giuridici XXXVIII (Vatican Metropolis: Libreria editrice Vaticana, 1995), 15–30.
  • „Commentary on the July 12, 1993, Decree of the Apostolic Signatura pertaining to to the abilities of advocates,“ in Canadian Canon Laws Society Newsletter , 21 (1996): 9–Thirteen; for Spanish translation see: „Abogados, uniones matrimoniales irregulares y causas de nulidad matrimonial: Texto y comentario de una Respuesta de Tribunal Supremo de la Signatura Apostolica,“ in REDC , fifty one (1994): 639–645.
  • „Canon Laws at the Carrier of the Recent Evangelization,“ given on the occasion of receiving the Position of Laws Award from the Canon Laws Society of The united states, in Canon Laws Society of The united states Court cases , sixty two (2000): 497–500; introductory remarks of gratitude, 495–496.
  • „On Our Civic Responsibility for the Long-established Simply,“ (Saint Louis: Archdiocese of Saint Louis, 2004).
  • „Canon 915: The Discipline When it comes to the Denial of Holy Communion to These Obstinately Persevering in Manifest Grave Sin,“ in Periodica , ninety six (2007): 3–fifty eight.
  • Divine Tackle Made Flesh: The Holy Eucharist because the Sacrament of Charity . San Diego: Catholic Action. 2012. ISBN 978-0981631424.  

Distinctions

  • Holy Survey: Uncover of the Holy Sepulchre
  • Sovereign Defense force Uncover of Malta: Patron

Umfrage zusätzlich

  • Katholische Kirche in den USA
  • Hierarchy of the Catholic Church
  • Record of Catholic bishops of the US

Katholische kirchentitel
Vorangegangen durch
John Joseph Paul
Roman Catholic Bishop of La Crosse
1994–2003
gefolgt von
Jerome Edward Listecki
Vorangegangen durch
Justin Francis Rigali
Roman Catholic Archbishop of St. Louis
2004–2008
gefolgt von
Robert James Carlson
Vorangegangen durch
Agostino Vallini
Prefect of the Supreme Tribunal of the Apostolic Signatura
2008–2014
gefolgt von
Dominique Mamberti
Vorangegangen durch
Tomáš Špidlík
Cardinal-Deacon of Sant’Agata de‘ Goti
2010–show
Amtsinhaber
Vorangegangen durch
Paolo Sardi
Patron of the Sovereign Defense force Uncover of Malta
2014-show

Facebook Comments

Kommentar verfassen