Ezechiel

Rate this post

Dieser Artikel beschreibt den biblischen Propheten Ezechiel und die nach ihm benannte Schrift. Für weitere Bedeutungen und Namensträger siehe Ezechiel (Begriffsklärung).
Nevi’im (Propheten) des Tanach
Vordere Propheten
  • Buch Josua
  • Buch der Richter
  • Erstes und Zweites Buch Samuel
  • Erstes und Zweites Königsbuch
Hintere Propheten
  • Jesaja
  • Jeremia
  • Ezechiel
  • Zwölfprophetenbuch
Schriftpropheten
Des Alten Testaments
Große Propheten
  • Jesaja
  • Jeremia
  • Klagelieder Jeremias
  • Baruch mit kurzen des Jeremia
Kleine Propheten
  • Hosea
  • Joel
  • Amos
  • Obadja
  • Jona
  • Micha
  • Nahum
  • Habakuk
  • Zefanja
  • Haggai
  • Sacharja
  • Maleachi
Namen nach dem ÖVBE
Kursiv: Katholischer Deuterokanon

Fresko in der sixtinischen Kapelle von Michelangelo, 1510

Der Prophet Hesechiel von Peter Paul Rubens (1609-1610) im Louvre.

Ezechiel (auch Hesekiel, hebr. יחזקאל Yeḥezķel, Jechezkel) heißt eine der drei großen Schriftpropheten und der ihm zugeschriebene Text bzw. Buch des jüdischen Tanach und christlichen Alten Testaments. Es entstand im 6. Jahrhundert v. Chr. Im babylonischen Exil und schildert Visionen und Symbolants des Propheten.

Autor und Kontext

Ezechiel Krieg des Sohn Einen Priester (Ez 1, drei EU ) und gehören zum Ersten Gruppe 598 v die. Chr. Unter König Nebukadnezar II. Nach Babylon verschleppten Israeliten. Er Krieg Zeitgenosse des Propheten Jeremia. Er Erhält Sein Wohnsitz in Mesopotamien am Fluss Kebar [1], dm heutiges Schatt-en-Nil bei Babylon, wo er als Prophet auftritt. Dort hat er im Alter von 30 Jahren sein prophetisches Wirken. Insgesamt wirkte 20 Jahre als Prophet im babylonischen Exil, trat aber in Israel oder Juda selbst nie auf. Indizien im Buch Ezechiel weist auf seine Herausragende bedeutung in der Diasporagemeinde hin: Sitzungen des Ältestenrat vor SICH (Ez Acht, 1 EU ) oder Ortsgespräch über IHN (Ez 33,30ff EU ).

In den als authentisch geltenden Textanteilen des Buches bekräftigte er den Monotheismus der JHWH-Religion und übt schärfste Kritik an den Götzen, die die Israeliten verfallen waren. Nach dem Fall Jerusalems im Jahr 586 v. Chr., Die für ihn eine Wende bedeutete, verkündet er zunehmend auch Heil für Israel. Er prägte die Vorstellung von der Heiligkeit des Gottesnamens und vergoldet als Vater der Priesterlichen Theologie. Dies Zeigt sich available in Seinen priesterlichen klassisch Themen Wie Reinheit und Unschuld (Ez vier, 14 EU ). Die göttlichen Handlungen in seinen Vorstellungen von Jahwe sind mit Gewaltphantasien und -handlungen gegenüber religiösen Dissidenten geprägt.

Gliederung

Das Buch gliedert sich in vier Teile.

  1. Im Ersten Abschnitt von Kapitel 1 bis 24 (Ez 1 EU ) tadelt Ezechiel das Volk wegen „Götzenanbetung“ und zahlreicher Andere Sünden. Daß die ganze Nation von Gott abgekehrt und den Bund mit Gott verlassen habe, prophezeit er, dass Juda gefallen, Jerusalem zerstört und die Menschen in Gefangenschaft geraten sind.
  2. Im Zweiten Abschnitt von Kapitel 25 bis 32 (Ez 25 EU ) prophezeit Ezechiel den Untergang der Feinde Judas: die Moabiter, Edomiter, Philister, Ammoniter, sterben phönizischen Städte Tyros und Sidon und Ägypter sterben. Das Wort geht aber nicht gegen die Babylonier. In diesem Teil wird die Allmacht und die Allgegenwart Gottes offenbart, der nicht bloß der Gott des Reiches Juda, sondern der Herr aller Nationen sei. Es wird im zweiten Teil das im ersten Abschnitt entwickelte Thema wieder aufgegriffen und durch die Vision von Gottes Thronwagen weiter ausgeführt.

    Leonhard Kern: Vision des Ezechiel, um 1640/50

  3. Ezechiel spendet hingegen im Dritten Abschnitt von Kap 33 bis 39 (Ez 33 EU ) der Exilierten Trost. Er weissagt den Wiederaufbau Jerusalems und des Tempels und prophezeit die Rückkehr Gottes. Einer der berühmtesten abschnitte des Alten Testaments ist Ezechiels Traum vom Tal der verdorrten Gebeine (Hes 37,1-14 EU ). Er veranschaulicht, das die Gegenwart Gottes den entscheidenden Unterschied zwischen den Lebenden und den Toten ausmacht. Kapitel 38 und 39 enthalten Prophezeiungen gegen Gog und Magog.
  4. Der letzte Abschnitt von Kapitel vierzig bis achtundvierzig (Ez vierzig EU ) Enthält Eine Ankündigung des Beginns der messianischen Zeit und Eine detaillierte Beschreibung visionäre Eines zukünftigen, theokratischen Überwiegend Gemeinwesens der Juden. Deutsch – Übersetzung – Linguee als Übersetzung von „christlichen“ vorschlagen Linguee – Wörterbuch Deutsch – Englisch ausschließlich englische Resultate für.

Gottes Thronwagen

Hauptartikel : Merkaba

Das erste Kapitel beschreibt, wie dem Ezechiel die Herrlichkeit des Herrn auf seinem Thronwagen, der Merkaba mit den Cherubim; Ist bei weitem die ausführlichste derartige Beschreibung in der Bibel. Dieser Text spielt eine herausragende Rolle in der jüdischen Kabbala, in der mündlichen jüdischen Überlieferung und in der christlichen Mystik.

„Four Ich sah: Ein Sturmwind kam von Norden, Eine große Wolke mit flackerndem Feuer, umgeben von Einem hellen Schein. Aus dem Feuer strahlte es wie glänzendes Gold. 5 Fäustling Darin Erscheint etwas Wie vier Lebewesen. Und das war ihre Gestalt: Sie sahen aus wie Menschen. […] 15 Ich schaute auf sterben Lebewesen: NEBEN Jedem der vier sah ich ein Rad Auf dem Boden. Sechzehn Die Räder Sehen aus, als seien sie aus Chrysolith gemacht. Alle vier Räder hatten die gleiche Gestalt. Sie sind so gemacht, dass es aussah, als laufe ein Rad mitten im andern. 17 Sie können nach alle vier Seiten laufen und Anderten beim Laufen Ihrer RICHTUNG nicht. 18 Ihre Felgen Waren so hoch, Dass ich erschrak; Sie sind voll Augen, ringsum bei allen vier Rädern. […] 22. Über den Köpfen der Lebewesen war etwas Wie eine gehämmerte Platte befestigt, furchtbar anzusehen, Wie ein strahlender Kristall, oben über Empfehlung : Ihren Köpfen. […] 26 Oberhalb der Platte über Empfehlung : Ihr Kopf Krieg etwas, das Wie Saphir aussieht und Ein Thron gleicht. Auf dem, modifiziert in einen Thron glich, saß eine Gestalt, die wie ein Mensch aussah. […] „

– Ezechiel 1, vier EU

Nach der Mischna ist es nach jüdischer Überlieferung verboten, eine Person auch nur in der Einleitung des Buches Ezechiel zu unterrichten, sofern diese nicht nicht vorhanden ist. [2]

Der Kirchenvater Hieronymus vergleicht in seinem Kommentar der augenbesetzten Räder aus Vers 18 mit der Figur des Argus Panoptes aus dem griechischen Mythen. [3]

Es wird diskutiert, ob Ezechiel in diesem Kapitel die Beobachtungen von starken Polarlichtern beschreibt, die bei starken Sonnenwinden durchaus sogar in Äquatornähe gesehen, wie zum Beispiel beim Carrington-Ereignis von 1859 belegt ist. [4]

Religiöse Weiterentwicklung

Während der Babylonischen Exils wurde die Religion weiterentwickelt und reformiert. Das ist nicht mehr eine strikte Einheit bilden sollen. Deutsch: www.germnews.de/archive/gn/1995/04/23.html. Bemerkenswert ist auch, dass Ezechiel als Beispiel für Rechtschaffene allein auf Ijob, Noach und Daniel verweist.

Da der Tempelkult des Jerusalemer Tempel im Exil nicht mehr ausüben ist, wird nunmehr gesagt, dass Gott sein Volk in allen Ländern (34: elf-sechzehn) und es heim führen wird:

„Denn so spricht Gott der Herr: Siehe, ich, ich selbst will nach meinen Schafen fragen, will nach ihnen sehen. […] sie erretten von allen Orten, wohin sie zerstreut wurden sind […] ich hole sie aus den Ländern zusammen und bringe sie in ihr Land. „

(HES 34, elf-14 EU )

Die Sippenhaftung wird endgültig abgeschafft:

„Ein Sohn soll nicht die Schuld des Vaters, noch ein Vater die Schuld des Sohnes mittragen. Nur dem Gerechten kommt seine Gerechtigkeit zugute, und nur über die Gottlosen kommt seine Gottlosigkeit. „

– Ezechiel 18,20

Die Heilsverkündung bekommt ein humanistisches Ziel:

„Habe ich etwa Wohlgefallen am Tode des Gottlosen, spricht Gott der Herr, und nicht vielmehr daran, dass er sich von seinem Wandel bekehre und am Leben bleibe?“

– Ezechiel 18,23 EU

Engen Vorstellungen kultischer Abstammungsreinheit der Israeliten hält Ezechiel entgegen:

„So spricht Gott zu Jerusalem: Nach Herkunft und Geburt stammst du aus dem Lande der Kanaaniter, dein Vater Krieg ein Amoriter, deine Enlighten eine Hethiterin.“

– Ezechiel Sixteen, drei EU

Er warnt vor Arroganz und Selbstzufriedenheit:

„Du aber verließest dich auf deine Schönheit […] Und du hastst deine Söhne und Töchter, die du mir geboren hattest und schlachtest siemen zum Fraße. […] Siehe, das Krieg sterben Schuld deiner Schwester Sodom: Pracht und Überfluss und sorglose Ruhe wurden ihr und ihr Töchtern Zuteil, aber sie taten dem Elenden und Armen nicht Handreichung, sondern sie wurden übermütig und verübten Greuel vor mir. […] Samaria hat nicht halb so viel gesündigt wie du. […] du sollst erkennen, dass ich der Herr bin, damit du dich denkest und dich schämest und vor Scham den Mund nicht mehr auftust, wenn ich dir alles vergebe, modifiziert in du getan hast, spricht Gott der Herr.

– Ezechiel Sechzehn, 15-62

Gesetzlich bei Ezechiel

Gebote der Mitmenschlichkeit

Der Schwerpunkt der Gebote und Verbote verschob sich bei Ezechiel weg von den Tempelsatzungen und Reinheitsvorschriften hin zu gelebter Mitmenschlichkeit. Die Gebote der Mitmenschlichkeit sind bei Ezechiel:

  • Soziale Satzungen: Schonung von Frauen, Elenden und Armen; Dem Hungrigen Brot geben; Die Nackten bekleiden
  • Wirtschaftliche Satzungen: Verzicht auf Zins und Zuschlag; Fairness im Händel, d. H. Nutzung fairer und anerkannter Maßeinheiten
  • Allgemeine Regeln: Unrecht vermeiden, Gerechtigkeit suchen, Reue

Taten der Gottlosigkeit

Die Taten der Gottlosigkeit, vor denen Ezechiel warnt, sind:

  • Kultische Gottlosigkeiten: „Götzendienst“, z. B. das Essen von „Götzenfleisch“ oder Verwendung von Zauberbinden für die Handgelenke; Verkehr mit Frauen im Zustand der kultischen Unreinheit; Starke Entweihungen des Sabbats, Ignorierung der Propheten (verstocktes Herz); Verunreinigung des Heiligtums mit Gräueln
  • Soziale Gottlosigkeiten: Ehebruch und Inzest; Bedrückung von Elenden und Armen, Schutzlosen und Fremden; Gewalt; Blutvergießen und Vernichten von Leben; Missachten von Geboten, die den Menschen am Leben erhalten; Vertreibung; Kinderopfer
  • Wirtschaftliche Gottlosigkeiten: Einbehaltung von Pfandsachen; Raub, Habgier und Profitgier
  • Allgemeine Gottlosigkeiten: Vertragsbruch, Betrug und Bestechung; Schadenfreude und Rachsucht

Priesterkritik

Gewöhnlich wirkt Ezechiel darin, dass er die Priesterkaste im Kapitel 34,1-5 gut zu kritisieren wagt:

„So spricht Gott der Herr: Wehe den Hirten Israels, die sich selbst geweidet haben! Sollten die Hirten nicht die Schafe weiden? (…) Das Schwache habt ihr nicht gestärkt, das Kranke nicht geheilt und das Gebrochene nicht verbunden; Ihr habt das Versprengte nicht heim geholt und das Verirrte nicht gesucht, und das Kräftige habt ihr gewalttätig niedergetreten. So zerstreuen sich denn meine Schafe, weil kein Hirte da Krieg. „

Mittler Ezechiel die Ursachen der Diaspora.

Die Kritik Jesu eine Höhle Religiosen Führern Wadenfänger Zeit, Wie sie ETWA in Matthäus 23 LUT wiedergegeben Wird, Wirkt von Ezechiel beeinflusst.

Landverheißung auch ein Fremde

Bemerkenswert am Buch Ezechiel ist neben den Gerechtigkeitsvorstellungen auch die von ihm aus den Satzungen Moses abgeleiteten Vorstellungen zur Landverheißung. Im Kapitel vierundvierzig steht:

„Dieses Land sollt ihr nach den Stämmen Israels unter euch verteilen. Ihr best es als Erbbesitz verlosen unter euch und unter die Fremden, die unter euch weilen und unter euch Söhne gezeugt haben. Sie werden dich gelten wie eingeborne Israeliten; Mit den Wölbungen Israels der Erbbesitz In dem Stamme, bei dem der Fremdling weilt, dort sollt ihr ihr Erbbesitz geben, spricht Gott der Herr. „

Mit dem „Fremden“ ist hier der sogenannten Beisasse gemeint, ein nicht-jüdischer Einwohner, der sich im Herrschaftsbereich israelischer Stämme und die sieben noachidischen Gebote beachtet. Das Losverfahren soll sicherstellen, das niemand bevorzugt oder benachteiligt wird.

Gewaltfantasien bei Ezechiel

Für Ezechiel steht das Verhältnis zwischen Gott und dem (israelitischen) Menschen im Mittelpunkt, also ist das Ziel göttlicher Vergeltung oder Rache die Wiederherstellung der gestörten Glaubensordnung; Es wird die Ausschließlichkeit der JHWH-Verehrung (Monolatrie bzw. Mono- oder Henotheismus) gefordert. Ezechiels literarischer Gott bedient sich zur Vermittlung oft des Bildes, von knappen Gleichnis bis zu umfangreich entwickelten Allegorien. [5]

Seine Vernichtungsfantasien werden detailliert beschrieben, so schildern seine Erzählungen in aller Ausführlichkeit die Vorgehensweise, Ez. 9 vier; 5 und 6):

„Und der HERR sprach zu ihm: Schreite mitten durch die Stadt, mitten durch Jerusalem, und mache ein Taw-Zeichen auf die Stirn der Männer, die seufzen und stöhnen über alle die Abscheulichkeiten, die in ihr begangen werden. Zu jenen aber hörte ich ihn vor meinen Ohren sprechen: Schends durch die Stadt, hinter sie ihr und schlagt zu! Kalt soll eure Augen blicken, und ihr sollt kein Mitleid haben! Deutsch – Übersetzung – Linguee als Übersetzung von „greise“ vorschlagen Linguee – Wörterbuch Deutsch – Englisch ausschließlich englische Resultate für. Das ist auch nicht nähern. Und bei meinem Heiligtum sollt ihr beginnen. Und sie begannen mit den Männern, den Ältesten, die vor dem Haus waren. „

Der Prophet beschreibt und bringt Jahwe häufig mit gewalttätigen Handlungen am Volk Israel und den Nachbarvölkern in der Beziehung. So beschreibt er ETWA Ez in 5, 13 und 5, 15 wie in Wadenfänger Vorstellung Jahwes ich ein die Bewohner Jerusalem auslässt, [6][7][8] So Steht die rachsüchtigen Gott Häufig im Mittelpunkt Wadenfänger Gottbeschreibungen; Ez 25, 6 und 17 als er gegen die Ammoniter, gegen Moab, Edom und die Philister zu Felde zieht um sie zu Vernichten.

Er greift Ferner in Seinem Bestreben das Volk Israel auf den Rechten Glauben zu wollen Führen Auf die Metapher der „Hurerei“ [9] Mit Anderen (fremden) Göttern zurück, sterben er als abwertend konnotiert, ETWA Ez. Sechzehn, 25:

„Du hast deine Beine gespreizt für jeden, der vorüberging, und hast viel Hurerei getrieben! [10]

Ich bin in einer Steinigung und Zerschlagung des Leichnams in vielen Stücke und der Brandstiftung der Wohnstätten, Ez. Sechzehn u., Nbsp; vierzig und einundvierzig:

„Und sie werden eine Versammlung gegen dich heran und dich steinigen und dich mit ihren Schwertern in Stücke schlagen. Und deine Häuser werden sie im Feuer verbrennen, und ein dich werden sie auf die Augen vieler Frauen. Und ich werde dir ein Ende bereiten, so dass du keine Hure mehr. [11]

Im Gleichnis der beiden Schwestern Ohola und Oholiba, sind es zwei nur in Ez. 23 Verwendete Metaphern für sterben als Frauen personifizierten Städte Samaria und Jerusalem, [12] die sich Durch sexuelle Untreue Darstellen, Derens sexuelle bedürfnisse zum EINEN denunziert Werden, Ez. 23, 19; 20 und 21 und letztlich in der Gottesvorstellung Ezechiels von Jahwe bestraft werden:

„Sie aber trieb noch mehr Hurerei und dachte an die Tage ihre Jugend, als sie Hurerei getrieben hatte im Land Ägypten. Und sie hatte Verlangen nach ihren Liebhabern, ihr Glied das Glied von Eseln Krieg und dessen Penis der Penis von Hengsten Krieg. Und du hast dich gesehnt nach der Schandtat deiner Jugend, als die Ägypter nach deinen Brüsten griffen, deiner jugendlichen Brüste wegen.

Und wieder, in effigie, bin Metapher der beiden Schwestern folgt die göttliche Bestrafung durch eine exzessiv geschilderte Gewaltfantasie, die in aller Ausführlichkeit dargebracht wird, Ez 23, 25; 26; 27 und 28

„Und ich werde meine Eifersucht gegen dich richten, und voller Zorn werden sie mit dir verfahren: Deine Nase und deine Ohren werden sie abschneiden, und alle, die du zurücklässt, werden durch das Schwert gefallen: Sie werden es sein, die dir deine Söhne Und Töchter nehmen, und modifiziert in du zurücklässt, wird vom Feuer gefressen werden. Und sie werden dir die Kleider ausziehen und deine Schmuckstücke nehmen. Und deinem schändlichen Verhalten Ich bin ein Ende setzen und deiner Hurerei, die du seit der Zeit im Land Ägypten. Deutsch – Übersetzung – Linguee als Übersetzung von „änderung“ vorschlagen Linguee – Wörterbuch Deutsch – Englisch ausschließlich englische Resultate für. [13]

Im übrigen ist Ezechiel der Prophet, der die geringste Zurückhaltung zeigt, um das Verhältnis Israels zu Jahwe mit Metaphern oder Bildern aus dem Sexuellen Bereich zu beschreiben. Dabei Dabei Dabei Dabei bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. bzw. Jerusalems an die falschen Accomplice, den falschen Göttern. Eine Tatsache, die dann aber eine exzessive Gewalttätigkeit und Bestrafung durch Jahwe und seine verbindenden Agenturen rechtfertige.

Gedenktage des Propheten

  • Koptisch: 31. März [14]
  • Armenisch: 13. März, 21. Juli und 26. Dezember
  • Orthodox: 21. Juli und 23. Juli
  • Römisch-katholisch: 23. Juli
  • Evangelisch: 21. Juli im Kalender der Lutherischen Kirche – Missouri-Synode

Sonstiges

Ezechiel zeigt viele Parallelen mit dem Pentateuch bzw. Der Tora (zB Kap. 27, 28:13, 31: Acht, 36: elf, 34, siebenundvierzig: 13 usw.). Es besteht eine große Nähe zu den Büchern von Hosea (Kap. 37:22), Jesaja (Kap. Eight: 12; 29: 6), mit Amos (ua Priesterkritik) und Jeremia (Kap. 24: 7, 9, achtundvierzig : 37).

Die bilderreichen Prophezeiungen Ezechiels sind reich an Symbolen, Metaphern und Allegorien. Sie bieten viel Raum für fantastische Deutungen und Interpretationen bis hin zur Mystik. Da hier die Gefahr von Missinterpretation hoch ist, darf im Judentum nur Menschen über 30 Jahre dieses Buch lesen. [15] Vielleicht, soweit Eine etwas randständige Theologische Deutung, Erklärt du DAMIT der Umstand, that Jesus seiner Verkündung erst nach Seiner 30ten Lebensjahr beginnt, mit kenntnis und Deutung des Letzten Propheten. Die Wohnhöhle, in der Ezechiel gelebt haben soll, liegt in der Nähe der türkischen Stadt Ergani in der Provinz Diyarbakir, etwa 2 km jenseits des Güterbahnhofs von Ergani, der im Süden der Stadt liegt. Seit 2008 wurden zahlreiche Höhlen dieser antiken Pilgerstätte freigelegt.

Siehe auch

  • Apokalyptik
  • Tempel Ezechiels
  • Vision des Propheten Ezechiel von der Auferweckung Israels

Literatur

Fachlexika
  • Walther Zimmerli: Ezechiel / Ezechielbuch. In: Theologische Realenzyklopädie (TRE). Band 10, de Gruyter, Berlin / New York 1982, ISBN drei-elf-008575-5, S. 766-781.
  • von Orelli: Ezechiel. In: Realencyklopädie für Protestantische Theologie und Kirche (RE). drei. Auflage Band 5, Hinrichs, Leipzig 1898, S. 704-713.
  • Walther Zimmerli: Ezechiel / Ezechielbuch. In: Theologische Realenzyklopädie. 10 Band, 1982, S. 766-781 Google-Buchsuche .
  • Martin Lätzel: Ezechiel. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 22, Bautz, Nordhausen 2003, ISBN drei-88309-133-2, Sp. 313-314.
Forschungsberichte
  • Karl-Friedrich Pohlmann: Forschung am Ezechielbuch 1969-2004. In: Theologische Rundschau 71 (2006), 60-ninety.164-191.265-309.
Kommentare
  • Georg Fohrer: Die Hauptprobleme des Buches Ezechiel, Berlin 1952, Habilitationsschrift
  • Moshe Greenberg: Ezechiel 1-20. Herders theologischer Kommentar zum Alten Testomony. Herder, Freiburg i. Br. 2001 ISBN Drei-451-26842-6 Inhaltsverzeichnis (PDF; 79 kB)
  • Moshe Greenberg: Ezechiel 21-37. Herders theologischer Kommentar zum Alten Testomony. Herder, Freiburg i. Br. 2005 ISBN drei-451-26843-vier
  • Daniel I. Block: Das Buch Ezechiel. 2 Bde. 1997-1998 – Bd. 1: Kapitel 1-24, Bd. 2: Kapitel 25 – achtundvierzig (887 + 826 S.) (Kommentar)
  • Franz Sedlmeier: Das Buch Ezechiel.
Teil 1: Kapitel 1-24. Neuer Stuttgarter Kommentar. Altes Testomony 21,1. 2002, ISBN drei-460-07211-drei
Teil 2: Kapitel 25 achtundvierzig. Neuer Stuttgarter Kommentar. Altes Testomony 21,2. 2013, ISBN drei-460-07212-1
  • Karl-Friedrich Pohlmann: Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel). Kapitel 1-19. Das Alte Testomony Deutsch 22,1. 6. Auflage, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1996, ISBN drei-525-51210-vier
  • Gerhard Maier (Theologe): Der Prophet Hesekiel. Wuppertaler Studienbibel 33. 1998
  • Karl-Friedrich Pohlmann: Ezechiel. Der Stand der Theologischen Diskussion. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2008, ISBN 978-3-534-16527-Acht
  • Christoph Dohmen: Visionen von Einem Neuanfang. Hinführungen zum Buch Ezechiel. Österreichisches Katholisches Bibelwerk, Klosterneuburg 2010, ISBN 978-3-85396-134-6
  • Roger Liebi: Hesekiel – Ezra-Studienreihe, CLKV / CMV, Pfäffikon / Düsseldorf 2011, ISBN 978-drei-943175-00-vier.
  • Frank-Lothar Hossfeld: Das Buch Ezechiel. In: Erich Zenger ua: Einleitung in den Alten Testomony 2012, S. 592-609, ISBN 978-drei-17-022165-9.
Monographien und Aufsätze
  • Udo Feist: Ezechiel. Das literarische Ängstlichkeit des Buches, forschungsgeschichtlich betrachtet. Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testomonie 138 (= Folge 7, H. 18). Kohlhammer, Stuttgart ua 1995 ISBN drei-17-013696-Acht
  • Margaret S. Odell ua (Hrsg.): Das Buch Ezechiel. Theologische und anthropologische Perspektiven SBL Symposium Sequenz 9. Society of Biblical Literature, Atlanta 2000 ISBN 0-88414-024-5
  • Karin Schöpflin: Theologie als Biographie im Ezechielbuch. Ein Beitrag zur Konzeption alttestamentlicher Prophetie. Forschungen zum Alten Testomony 36. Mohr Siebeck, Tübingen 2002. ISBN drei-sechzehn-147869-X
  • Volkmar Premstaller: Fremdvölkersprüche des Ezechielbuches. Forschung zur Bibel 104. Echter, Würzburg 2005 ISBN drei-429-02687-drei
  • Angela Russell Christman: Was haben Ezekiel aussehen? Christian Exegese des Ezechiel Die Vision des Chariot von Irenäus zu Gregor der Expedient. Bibel in Dilapidated Christentum vier. Brill, Leiden ua 2005 ISBN neunundvierzig 04-14537-0
  • Dieter Sänger (Hrsg . ): Das Ezechielbuch in der Johannesoffenbarung. Hans Hübner zum 75. Geburtstag. Biblisch-theologische Studien Sechsundachtzig. Neukirchener-Verl., Neukirchener 2006 (c2004) ISBN drei-7887-2143-X
  • Christoph Börchers: Prophetenbiographie und Biblizismus im Ezechielbuch. Eine rezeptionsästhetische Offensive in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 14/2009, sechsundvierzig-64.
  • Beate Kowalski: Die Rezeption des Propheten Ezechiel in der Offenbarung des Johannes. ISBN drei-460-00521-1.
  • Christoph Dohmen: Visionen von Einem Neuanfang. Hinführungen zum Buch Ezechiel. Verlag Österreichisches Katholisches Bibelwerk, Klosterneuburg 2010, ISBN 978-three-85396-134-6.

Web-Links

Commons: Ezechiel – Sammlung von Bildern, Filmen und Audiodateien
Wiktionary: Ezechiel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Liste geographischer und ethnographischer Bezeichnungen in der Bibel, nach Einigen Auffassungen Könnte es sich um den Fluss Chabur gehandelt HABEN
  2. (Chagiga 2, 1)
  3. Vgl. Hier In tschechischen 1,1,15-18
  4. Kristian Schlegel: 2 Polarlichter in der Geschichte , in: Polarlichter between Wunder und Wirklichkeit – Kulturgeschichte und Physik Einer Himmelserscheinung, Springer (2011), ISBN 978-drei-8274-2880-6
  5. Jens Peter Clausen: Historisch-Kritische Bibel-Überblick. Ein Beitrag zum Jahr der Bibel 2003 Bonn 2002-2003, S. fünfundvierzig f. [1]
  6. Zürcher Bibel, Deutsche Bibelgesellschaft, www.die-bibel.de [2]
  7. Christa Mulack: Gewalt im Namen Gottes: Ursachen und Hintergründe im biblischen Monotheismus. Tectum Wissenschaftsverlag, Marburg 2016
  8. Heinz-Werner Kubitza: Der Glaubenswahn. Von den Anfängen des religiösen Extremismus im Alten Testomony. Tectum, Marburg 2016, ISBN 978-3-8288-3849-9, S. 117.
  9. Christine Stark: „Kultprostitution“ im Alten Testomony ?: sterben Qedeschen der hebräischen Bibel und das Motiv der Hurerei. Bd. 221 Orbis biblicus et orientalis, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2006, ISBN drei-7278-1567-1, S. 212 f.
  10. Deutsche Bibelgesellschaft, www.die-bibel.de [3]
  11. Zürcher Bibel, Deutsche Bibelgesellschaft, www.die-bibel.de [4]
  12. Christl M. Maier: Ohola / Oholiba, Erstellt: März 2007 Artikel: https://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/29620/ , Bibelwissenschaft. de [5]
  13. Deutsche Bibelgesellschaft, www.die-bibel.de [6]
  14. Ezechiel im Ökumenischen Heiligenlexikon
  15. http://mb-cushy.com/mediate/txs/ezekiel.htm , englisch: „Die Art der Darstellung, für die Dauer der Symbole und Allegorien einen famend Ort erinnern, gibt eine unglückliche, mysteriöse Persönlichkeit zu den Prophezeiungen Hesekiel Sie sind ungenau und rätselhaft. Ein bewölkter Thriller überhängt sie, die es fast am meisten nicht mehr anfällig zu durchdringen ist. Jerome nennt das E-Buch „ein Labyrith der Geheimnisse Gottes“. Es veränderte sich in dieser Dunkelheit, dass die Juden jemandem verboten, es gelehrt zu werden, bis er das Alter von dreißig Jahren erreicht hatte. „(Easton Illustrated Dictionary)

Facebook Comments

Kommentar verfassen