Bestseller 2017 Krypto-Währungen und Block Chain Kapitalisten durch Code ersetzen. Die elegante Form der(…)

Rate this post

Das am 5. Januar 2017 veröffentlichte Buch des Blockchain Autors, der Webseite Blockchain.Köln wird zwischenzeitlich großen Buchhandlungen und online als Bestseller dieser Thematik empfohlen. Nach Auskunft des Literaturportals befindet sich dieses Fachbuch bereits über 100.000-mal in den Haushalten Bankenschulen und Universitäten. Dieses Buch des Autors Heinz Duthel, war das erste einer Serie welche zwingend notwendig war um in diesen Bereich endlich eine beruhigende Sachlichkeit auch unter den Kritikern vorzulegen. Der Leiter des Frankfurter Schule Institut sprach im Radio Hessen, dass dieses wohl das einzige und auch fachlichste Buch auf den deutschen Markt in Bezug auf Kryptonwährungen und Blockchain ist. Die Vorhersagen des Autors das sich der Bitcoin nach der Trennung oder Spaltung neu belebt und eine Höhe erzielen wird von welcher Investoren nur träumen, hat sich ja aufgrund der Fachliteratur zwischenzeitlich bewiesen.

Das nun neu erschienene Buch: werde deine eigene Bank, Bankgeschäfte sind notwendig aber Banken überflüssig, werden wohl den Erfolg des ersten Buches Kryptonwährungen und Blockchain weiterführen. Wie der Aachener Verlag Keulenmedia erfuhr, wurde dieses Buch bereits bei der EZB in den hohen Etagen gesehen. Das verwundert nicht denn der Autor prophezeit dass ab 2020 die Blockchain schon aus Sicherheitsgründen im internationalen Wirtschaftshandel und auch gegen Korruption Schwarzgeld und all den negativen Folgen des Kapitalismus, Banken ersetzen wird. Eine harte These, dessen Erfolg einzig und allein von Startups , bereits über 700 in Europa weltweit vielleicht 1600 welche mit Milliarden finanziert werden, getragen werden kann.

Es wird nicht die Banken sein die sich selber ablösen und durch Blockchain zersetzen sondern es wird die Sicherheit die Interesse des Staates und das Milliardenersparnis sein welche am Ende Banken nach über 200 Jahren als überflüssig erklären wird. Wie der Autor schrieb, diese Revolutionen welche durch die Kommunikationsmöglichkeiten seit Entstehen des Telefons, Fax, Telex und dann endlich Internet mit seinen Milliarden an Smartphones, wird alle anderen politischen Revolutionen in den Schatten stellen. In 50 Jahren wird keiner mehr über einen Karl Marx oder einer kommunistischen leninistischen, oder Wall Street Börsen Evolution sprechen welche uns alle nur Krieg Crash und Pleiten gebracht haben sondern alle Kinder werden lernen dass die größte Evolution und Revolution durch entstehen der Kommunikation der Technik des Internets und alle dem dazugehörigen, entstanden ist. Die Kinder werden lernen wie sich ein Intel Chip entwickelt hat wie sich das Internet entwickelt hat und uns vielleicht dadurch einen dritten Weg nach dem beiden politischen Versagen gegeben hat.

Sämtliche Revolution scheiterte weil es immer einen benachteiligten und einen Gewinner gab egal wie die Revolution auch hieß. Das lässt Blockchain hinter sich denn es wird keine positive und negative Seite geben, keinen Gewinner und Verlierer sondern in erster Linie eine zahlbare, kontrollierbare internationale Sicherheit. Nämlich genau das ist Blockchain in seiner eigenen Philosophie.

Wir würden uns freuen wenn auch Sie das Buch Grippe du Währungen und Blockchain erschienen im Januar 2017 und in jeden Buchhandel zu bestellen oder abzuholen, lesen würden.

Köln den 25. August 2017, Werner Meyerisky, Mitherausgeber des Portals Blockchain. Köln, Mitglied im Schriftsteller. Club

Krypto-Währungen und Block Chain: Kapitalisten durch Code ersetzen. Die elegante Form der Bargeld-Abschaffung

Kurzbeschreibung
Krypto-Währungen und Block Chain
Decentralized Autonomous Organisation

Kapitalisten durch Code ersetzen.
Die elegante Form der Bargeld-Abschaffung
Was genau sind Krypto-Währungen und Block Chain eigentlich?
Hohe Nachfrage in China: Bitcoin steigt wieder über 1.000 Dollar
Die Digitalwährung Bitcoin ist erstmals seit drei Jahren wieder mehr wert als 1000 Dollar. Der Kurs der virtuellen Währung legte in dieser Woche auf der Handelsplattform Bitstamp um 2,7 Prozent auf 1024,80 Dollar zu und ist damit nur noch rund 150 Punkte von seinem im November 2013 erreichten Rekordhoch entfernt. Seit Beginn 2016 hat sich der Wert eines Bitcoins mehr als verdoppelt.

Das Ende des Mittelmannes?
„Die Blockchain macht es überflüssig, einer zentralen Autorität zu vertrauen“, sagt Stephan Tual von der Blockchain-Organisation Ethereum. „Etwas ist wahr, weil ich es nachprüfen kann – nicht, weil es jemand sagt.“ In der Theorie bedroht das auch viele Mittel-männer, weshalb sich die unbeliebtesten Mittelmänner der Welt gerade intensiv mit der neuen Technologie beschäftigen: Banken.
„Das System für den internationalen Geldtransfer hat sich seit fast fünf Jahrzehnten nicht verändert“, sagt Stefan Thomas vom US-Startup Ripple, das dies über die Blockchain-Technik ändern möchte. An Überweisungen zwischen Ländern sind mehrere Banken beteiligt, die allesamt das Geld weiter transferieren, eigene Ab-läufe für die Abwicklung haben und ihre Dienste dem Kunden in Rechnung stellen. Bei Überweisungen im vierstelligen Bereich summiert sich das häufig auf dreistellige Euro-Beträge.

 
Facebook Comments

Kommentar verfassen